Welche Medikamente gegen vorzeitigen Samenerguss helfen

Wenn Du mal zu früh kommst, ist das kein Beinbruch. Wenn es aber regelmässig passiert, kann das schnell zu Problemen im Bett führen – für Dich und Deine Partnerin.

Jetzt gilt es zu handeln. Eine vorzeitige Ejakulation ist gut behandelbar und es stehen Dir ein paar zuverlässige Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Welche? Lies weiter…

Im Handel kannst Du rezeptfreie Medikamente kaufen, die Dir zuverlässig helfen, eine schnelle Ejakulation zu verhindern. Du musst also nicht unbedingt in eine Apotheke, denn diese Mittel kannst Du problemlos (und vor allem legal) im Internet bestellen. Bei der Anwendung dieser Cremes und Sprays brauchst Du keine Beratung durch einen Apotheker. Weiterhin gibt es eine ganze Reihe von Techniken und Methoden, mit denen Du länger im Bett durchhalten kannst.

Die wichtigsten Infos

  • Bei einem vorzeitigen Samenerguss kannst Du den Zeitpunkt der Ejakulation nicht mehr kontrollieren
  • Wirkstoffe Lidocain, Benzocain oder Prilocain sorgen für eine örtliche Betäubung und finden Anwendung in Sprays, Gels, Cremes oder Tüchern.
  • Mithilfe von Techniken und Tricks kannst Du ebenfalls lernen, den Samenerguss zu verzögern.

Spray um länger zu können

Es gibt verschiedene Arten von Sprays, die sowohl rezeptpflichtig, apothekenpflichtig oder auch frei verfügbar zu kaufen sind. Unterschiede bestehen hinsichtlich der Dosierung und der Art des Wirkstoffs.

Funktionsweise von Sprays gegen vorzeitigen Samenerguss

Im Handel gibt es niedrig dosierte Sprays mit örtlich betäubenden Wirkstoffen wie Pilocain oder Lidocain. Nach der Anwendung soll es zu einer Verzögerung der Ejakulation kommen. Die Wirkung besteht darin, dass der Penis örtlich betäubt wird und somit die Empfindlichkeit verringert wird. Die Inhaltsstoffe werden über die Haut aufgenommen und man(n) erlangt eine bessere Kontrolle über die Ejakulation. Du kannst damit länger durchhalten ohne das der Spaßfaktor verloren geht.

Wie erfolgt die Anwendung dieser Sprays?

Die Eichel wird rundherum etwa 5 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit dem Spray eingesprüht (2 bis 3 Sprühstöße). Unmittelbar vor dem Sex, wird der Wirkstoff mit Hilfe von Tüchern wieder vom Penis entfernt, damit der/die Partner/in keine Gefühlseinschränkungen erlebt.

Anwendung des Sprays

Anwendung Spray gegen vorzeitige Ejakulation

Sprays erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie relativ schnell und leicht anzuwenden sind und das Sexleben auf einfache Weise verbessern. Bei besonders schweren Fällen eines frühzeitigen Samenergusses gibt es rezeptpflichtige Sprays, bei denen die Dosierung des betäubenden Mittels höher ist.

Achtung!

Bei der Anwendung des Sprays kann es nicht nur zur erhofften Wirkung kommen, sondern auch zu unerwünschten Nebenwirkungen. So kann die Betäubung des Penis die Erektionsfähigkeit und Empfindsamkeit herabsetzen.

Gel: Die einfache Methode

In seiner Wirkweise sind sich Gels und Sprays ähnlich, denn beide nutzen betäubende Wirkstoffe (Lidocain, Benzocain, Prilocaindie), um die Empfindlichkeit des Penis vergeringern.

Wie erfolgt die Anwendung des Gels?

Eine kleine Menge des Gels wird etwa 20 Minuten vor dem Feschlechtsverkehr auf den Penis und die Eichel einmassiert. Kurze Zeit später ist der Wirkstoff eingezogen. Der Penis kann dann mit einem trockenen Tuch sauber gemacht werden.

Schon gewusst?

Ohne Benutzung eines Kondoms, kann der Wirkstoff auch auf die Partnerin übertragen werden, was eine geringere Sensibilität und Orgasmusfähigkeit zur Folge haben kann. Bei Benutzung mancher Kondome, die z.B. aus Polyurethan bestehen, kann die Wirksamkeit durch das Gel eingeschränkt werden. Ungewollte Schwangerschaften und die Übertragung von Geschlechtskrankheiten sind nicht auszuschließen.

Vorzeitige Ejakulation vorbeugen

Vorzeitiger Samenerguss löst sich nicht irgendwann in Luft auf. Um zukünftig Probleme im Bett und der Partnerschaft zu vermeiden, solltest Du den vorzeitigen Samenerguss behandeln lassen. Nur so kann die negative Spirale aus Versagen, Stress und Versagensängsten durchbrochen werden.

Creme gegen vorzeitigen Samenerguss

Als Alternative zum Spray oder dem Gel haben sich Verzögerungscreme etabliert. Diese wird zur lokalen Betäubung auf die Haut aufgetragen. Wird der Penis damit eingerieben, kann die Ejakulation um das 6- bis 8-fache hinausgezögert werden.

Wie erfolgt die Anwendung der Creme?

Circa 20 Minuten vor dem Sex wird die Creme dünn auf die Eichel und den oberen Penisschaft aufgetragen. Unmittelbar vor dem Sex muss die Creme gründlich abgewaschen werden.

Schon gewusst?

Betäubende Cremes werden nicht nur zur Behandlung einer vorzeitigen Ejakulation eingesetzt, sondern auch bei kleineren chirurgischen Eingriffen an der Haut oder den Schleimhäuten. Typische Anwendungsbeispiele sind die Haarentfernung per Laser oder das Entfernen von Tätowierungen oder Warzen.

Tücher: Wirkstoff einreiben

Relativ neu auf dem Markt sind sogenannte Verzögerungstücher, die den betäubenden Wirkstoff enthalten und sich als zuverlässig gegen vorzeitigen Samenerguss erwiesen haben.

Wie erfolgt die Anwendung der Tücher?

Kurz vor dem Sex wird der Penis mit dem Tuch eingerieben. Der betäubende Wirkstoff verteilt sich und kann schnell in die Haut einziehen.

Schon gewusst?

In seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion oder Unverträglichkeit gegen den betäubenden Wirkstoff kommen. In der Folge kommt es zu Juckreiz, Hautreizungen, Brennen und manchmal Atemproblemen. Treten solche Reaktion auf, ist von einem weiteren Gebrauch dringend abzuraten.

Kondome: Dick müssen sie sein

Kondome mit dickerer Kondomwand

Du willst endlich wieder länger beim Sex können? Dann versuch es mal mit größeren oder dickeren Kondomen. Wenn Du ein weites oder sehr dünnes Kondom benutzt, ist der Sex intensiver  – und schneller vorbei. Wenn Du jedoch ein eng anliegendes oder dickes Kondom verwendest, hältst Du länger durch. Probiere es aus!

Kondome mit niedrig dosierten Anästhetika

Es gibt sexverlängernde Kondome, die auf der Innenseite einen leicht betäubenden Wirkstoff namens Benzocain enthalten. Dieser befindet sich in der Haube des Kondoms. Durch die Reibung, die beim Geschlechstverkehr entsteht, sickert der Wirkstoff nach unten auf die Eichel. Der Penis wird betäubt und der Samenerguss verzögert sich.

Schon gewusst?

Natürlich bieten diese Kondome nicht nur Hilfe bei einem vorzeitigen Samenerguss, sonden bieten Dir auch Schutz vor ungewollten Schwangerschaften oder Geschlechtskrankheiten.

Techniken um länger zu können

Neben den ganzen Cremes, Gels und Sprays, gibt es eine paar Techniken und Tricks, mit denen Du gezielt auf ein längeres Sexvergnügen hintrainieren kannst. Es gibt eine Reihe von bestimmten Drucktechniken sowie mentalen Tricks, die den Samenerguss hinauszögern.

Jen-Mo-Punkt

Dieser Punkt ist zwischen Hoden und Anus zu finden. Wenn Du ihn kurz vor dem Orgasmus drückst, wird der endgültige Samenerguss verhindert.

Ablenkung

Vielleicht nichts was Du unbedingt Deiner Partnerin erzählen musst: Wenn Du den vorzeitigen Samenerguss verhindern möchtest, dann denk einfach an – die Steuererklärung, den Einkaufszettel oder Deinen letzten Zahnarztbesuch. Übertreibe es aber nicht, denn sonst macht Deine Erektion allzu schnell schlapp.

Squeezing-Technik

Wenn Du merkst, das Du kommst, dann drücke mit dem Daumen und Zeigefinger unterhalb der Eichel den Penis zusammen. So wird die Harnröhre verschlossen und ein vorzeitiger Samenerguss verhindert.

Extra-Runde

Du hast Dich nicht mehr zurückhalten können und bist schnell gekommen? Nun, dann leg einfach noch eine zweite Runde ein. Ruh dich kurz aus und beim nächsten Mal ist die stärkste Erregung schon vorbei und Du kannst länger beim Sex durchhalten.

Start-Stopp-Methode

Wenn der Orgamus kurz bevorsteht, dann stopp ihn und halte den Samenerguss zurück, bis der Drang zur Ejakulation vollständig abgeklungen ist. Danach fängst Du wieder von neuem an.

Rotation statt Rein-Raus

Bei der Rein-Raus-Bewegung wird der Penis intensiv stimuliert. Wenn Du ihn jedoch mit dem Rotieren des Beckens weniger stark beanspruchst, kannst Du die vorzeitige Ejakulation verzögern.

Karezza-Technik

Nach einigen Stössen stoppst Du den Geschlechtsverkehr, bleibst aber in der Partnerin und befriedigst sie weiter mit den Händen. Dein Penis kann währenddessen entspannen und Du wirst länger können als normal.

Das beste kommt zum Schluß, oder? Mit den genannten Techniken verhinderst Du nicht nur einen vorzeitigen Samenerguss, sondern kannst auch multiple Orgasmen erleben. Wie wäre das?

Naturheilmittel

In der Alternativmedizin gibt es Hilfen wie Akkupunktur oder die Moxa-Therapie, bei denen bestimmte Energiepunkte aktiviert werden. Der Körper hilft sich selbst und ist in der Lage, beim Sex länger durchhalten zu können.

Weiterhin hilft Homöopathie, wenn Du zu zeitig kommst. Als besonders wirkungsvoll gegen vorzeitige Ejakulation haben sich erwiesen:

  • Schwefel,
  • gefleckter Schierling
  • und Damiana.

Schon gewusst?

Je nach Arzt oder Heilpraktiker können abhängig von den individuellen Problemen mit der Ejakulation verschiedene Therapieformen zum Einsatz kommen: Globuli, Tabletten, Verreibungen oder Tropfen.

Und wenn alles nichts hilft?

Wenn Du wirklich alles durch hast, alle Medikamente, Hilfsmittel und Techniken und immer noch zu zeitig kommst – dann helfen rezeptpflichtige Medikamente.

  • Medikamente wie Priligy oder Dapoxetin helfen zuverlässig bei frühzeitigem Samenerguss.
  • Bei der Schwellkörper-Autoinjektionstherapie (SKAT) sowie dem medikamentösen urethralen System (MUSE) werden die entsprechenden Wirkstoffe direkt in den Penis injiziert oder eingeführt.

Wir helfen Dir!

So erreichst Du uns.

Wir stehen Dir telefonisch rund um die Uhr zur Verfügung.

+49 30 311 98 200

Alternativ kannst Du jederzeit per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

[email protected]

Hilfe bei Erektionsstörungen bekommen

Deine Sicherheit in guten Händen

Mastercard Kreditkarte
VISA Kreditkarte
Bezahlen per Paypal
Sichere SSL-Verbindung
Unabhängige Meinungen mit Trustpilot